Image
Top
Navigation

Korrektorat, Lektorat & Layout

Warum sollten Sie Ihre Arbeit Korrektur lesen lassen?

Weil schon zu einem sehr günstigen Preis Ihr Werk überarbeitet wird!
Fehlerhafte Grammatik und stilistische Schwächen haben oft nicht nur schlechtere Noten zur Folge, sie wirken auch unprofessionell und mindern dadurch die Qualität des Werks. Als AutorIn, der/die sehr viel Zeit mit dem Schreiben einer Arbeit verbracht hat, haben Sie nicht mehr den nötigen Abstand, um den Text objektiv beurteilen zu können und Sie werden den eigenen Fehlern gegenüber „blind“.

 

Angebot

Ich biete für StudentInnen, DoktorandInnen und natürlich alle weiteren Interessierten preiswertes Korrekturlesen an: Egal ob Bachelor- oder Masterthesis, Dissertation oder Habilitation, Monographie oder Sammelband, Print- oder Onlinepublikation!

Korrektorat
Korrekturlesen hinsichtlich gültiger Grammatik, inklusive richtiger Rechtschreibung und Zeichensetzung.
Lektorat

Zusätzlich zum Korrektorat wird der Text auch auf Stil (nicht Inhalt!), Verständlichkeit, Wortwiederholungen etc. Korrektur gelesen. Quellenangaben und -verzeichnis werden vereinheitlicht, auf Wunsch kann auch gegendert werden.

Layout

Formatierung des Textes nach Layoutvorgaben (falls vorhanden), Gestaltung einer Titelseite, Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses.

 

Preise

Korrektorat/Lektorat
ab € 3,-
per Normseite
Layout
ab € 1,60
per A4-Seite

Die Preise für Korrektorat und Lektorat werden pro Normseite berechnet.
Eine Normseite umfasst 1.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) und ist unabhängig von der A4-Seite, da somit Unterschiede in der Text- und Seitenformatierung keine Rolle spielen.

Die Erstellung eines Layouts wird hingegen pro A4-Seite berechnet.

Die Preise verstehen sich als Richtwerte. Der Endpreis ist auch vom Aufwand abhängig.
Daher ist es notwendig, dass Sie mir eine Probe Ihres Dokuments zusenden.

Alle Aufträge werden im Rahmen von Werkverträgen erledigt.
Mit der Fertigstellung und Übersendung des Werks erhalten Sie eine Honorarnote in Höhe des zuvor vereinbarten Betrags.
Sie wissen also bereits im Vorfeld, was Sie der Auftrag kostet und es gibt keine Überraschungen.

 

Sie haben Fragen oder möchten ein Angebot einholen?

Kontaktieren Sie mich!

 

Referenzen
  • Brandstetter, Manuela (2009): Gewalt im sozialen Nahraum. Zur Logik von Prävention und Vorsorge im ländlichen Raum. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Brandstetter, Manuela / Schmid, Tom / Vyslouzil, Monika (Hg.) (2012): Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum. Münster: LIT Verlag.
  • Brandstetter, Manuela / Vyslouzil, Monika (Hg.): Soziale Arbeit im Wissenschaftssystem. Von der Fürsorgeschule zum Lehrstuhl. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Pantuček, Peter / Röh, Dieter (Hg.) (2009): Perspektiven sozialer Diagnostik. Über den Stand der Entwicklung von Verfahren und Standards. Münster: LIT-Verlag.
  • Pflegerl, Johannes (2012): Für-sorgen als Handlungspraxis von Angehörigen bei der Betreuung ihrer Eltern und Schwiegereltern. Dissertation, Universität Wien, Wien.
  • Pflegerl, Johannes / Vyslouzil, Monika / Pantucek, Gertraud (Hg.) (2013): passgenau helfen. soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček. Münster: LIT-Verlag.
  • soziales_kapital – wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit