Image
Top
Navigation

Ein übergroßer Sweater im Boxy-Schnitt sollte in keinem Kleiderschrank fehlen!

Die dreiviertel Ärmel des Boxy Chevrons werden separat in Reihen vom Halsausschnitt bis zum Bündchen gearbeitet. Durch das texturierte Zick-Zack-Muster in Kontrastfarbe entsteht ein Gradient-Effekt.
Es kann zwischen Ärmel mit einem geraden Abschluss (wie auf dem Foto unten), der mit verkürzten Reihen gearbeitet wird, oder Ärmeln im Zick-Zack-Muster gewählt werden.

Der extraweite Sweater mit dem großen V-Ausschnitt (hinten und vorne) wird dann aus den Randmaschen der Ärmel herausgestrickt. Verkürzte Reihen optimieren die Form dieses leichten Sweaters und sorgen dafür, dass er hinten etwas länger ist als vorne.
Ein diagonales Rippenmuster bildet den Abschluss.

Download
Ravelry-Store

Details

Garn: 2-3 Farben in Wollstärke „Fingering“ (ca. 360-400 m pro 100 g)

Verbrauch:

  • Farbe A (Kontrastfarbe): 255 (282, 295, 340, 355) m / 279 (308, 323, 372, 388) yards
  • Farbe B (Hauptfarbe): 1469 (1622, 1698, 1956, 2047) m / 1607 (1774, 1857, 2139, 2239) yards
  • Farbe C (Farbtupfer): 10 (11, 12, 14, 14) m / 11 (12, 13, 15, 15) yards (optional: verwende Farbe B)
  • Gesamt: 1734 (1915, 2005, 2310, 2416) m / 1897 (2094, 2193, 2526, 2642) yards

Abgebildet in:
Grau: Three Irish Girls Adorn Luxe in S&M (A), Hedgehog Fibres Sock in Typewriter (B) & Coral (C)
Pink: La Bien Aimée Merino Singles in The Hotness (A), Pop Grunge (B) und Peeper (C)

Maschenprobe: 23 Maschen / 30 Reihen = 10 cm / 4” in glatt rechts (nach dem Spannen)

Größen:
XS (S, M, L, XL) passend für Brustumfang von 32-34 (36, 38-40, 42-44, 46-48)“ (entspricht EUR Größen) mit 70 (79, 69, 73, 62) cm / 27.5 (31, 27, 28.5, 24.5)“ Spielraum (ease)

Nadelstärke: US 4/3.5 mm Rundstricknadeln (oder Stärke für passende Maschenprobe)

Sonstiges: Stopfnadel, 4 Maschenmarkierer