Diese leichte Raglan-Weste wird von oben (den Schultern) nach unten gestrickt und kommt ganz ohne Nähte aus. Eine Kombination von Zu- und Abnahmen ergibt die ungewöhnliche Form: ein Zick-Zack-Muster (Chevron) – hinten und vorne länger, an den Seiten kürzer. Abwechslung schaffen zusätzlich die unterschiedlichen Texturen von Fischgrät-Muster, glatt- und kraus rechts.

Die Schultern sind in einem meiner Lieblingsmuster gearbeitet: das Fischgrät-Muster oder engl. herringbone. Seit ich es im Big Herringbone Cowl von Purl Soho kennengelernt habe, kann ich nicht genug davon bekommen. In meinem Chevron Top findet man die Fischgrät-Schultern ebenfalls.

Der doppelte Umschlag am Rücken ist ein kleiner Wink in Richtung Stephen West, meinem absoluten Lieblingsdesigner.

Zur perfekten Sommerweste wird der Chevron Cardigan, wenn man mit einem (Misch-) Garn aus Baumwolle oder Leinen arbeitet.

Download
Ravelry-Store

Details

Größen: 34 (36, 38, 40, 42, 44)

Material: 1 Farbe Lace-Garn & 1 Farbe Sockenwolle (fingering weight)
Gestreifte Variante (wie abgebildet):

  • Farbe A: 61 (64, 70, 74, 86, 89) m / 67 (70, 77, 80, 94, 98) Yards
  • Farbe B: 1002 (1055, 1150, 1207, 1404, 1467) m / 1096 (1154, 1258, 1320, 1536, 1604) Yards
  • Gesamt: 1063 (1119, 1220, 1281, 1490, 1556) m / 1163 (1224,
    1334, 1400, 1629, 1701) Yards

Nadelstärken: US 7/4.5 mm & US 8/5.0 mm

Maschenprobe: 14 Maschen/22 Reihen = 10 cm/4″ in glatt rechts (4.5 mm) & 40 Maschen/22 Reihen = 10 cm/4″ in Fischgrät (5 mm)

Hier abgebildet: Häkelgarn – mint (A), Zitron Trilogie – handgefärbt mit Indigo – Merino/Seide/Leinen (B) & Größe 40

Sprache: Englisch & Deutsch


Previous

Share On
Accessibility Toolbar